Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Kurzbeschreibung

Der Beutel liegt zu Hause. Nehme ich die Plastiktüte? Ich weiß nicht, wer den Toaster reparieren kann. kaufe ich einen neuen? Um dieser Ratlosigkeit zu begegnen, brauchen Konsument*innen Orientierung. Zudem unterschätzen viele die Wirkung kleiner Unternehmen für Nachhaltigkeit. Sie sind es, die für resiliente Städte fernab des anonymen Online-/Massenkonsums sorgen. Deshalb fördern wir die Transformation des Konsums. Wie?

  1. Wir berichten über lokale Initiativen & Events: ein Guide bietet eine Übersicht mit 500 kleinen Händlern, die nachhaltige Angebote haben.
  2. Wir arbeiten mit ihnen, um ihre nachhaltige Entwicklung zu stärken, u.a. mit kostenfreiem Nachhaltigkeits-Check und regelmäßigen Clubtreffen.

Was wir machen

Lokale Organisationen (vom Hotel bis hin zum Täschner) setzen sich als Botschafter*in für Nachhaltigkeit ein, tauschen sich aus und lernen voneinander. Um Botschafter*in zu werden, unterzeichnen sie die Charta der Nachhaltigkeit. Damit verpflichten sie sich, Nachhaltigkeit voranzubringen – sei es durch Familienfreundlichkeit, geringen Ressourcenverbrauch oder die Lieferkette. Clubtreffen bieten Zeit zum Austausch und Lernen: IT-Spezialist*innen informieren zu Green IT, die Bienenretter*innen zu Biodiversität usw. Ein Nachhaltigkeits-Check bietet erleichtert den Einstieg und zeigt Entwicklungsoptionen auf. Die ergänzende Plattform für nachhaltigen Konsum stärkt die Nachfrage und gibt Tipps für den Alltag.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist, dass wir die Zahl von aktuell 700 Nutzer*innen im Monat und 40 Botschafterbetrieben kontinuierlich vergrößern und dabei – ergänzt durch Quartiersarbeit – Transformation gelingt. Weitere Angebote, wie die 2-wöchentlichen Nachhaltigkeitstipps in einer Wochenzeitung oder die Nachhaltigkeits-Facebookgruppe mit einem Medienpartner, stärken die Rezeption unseres Informationsangebotes.

Blick in die Zukunft

Wir möchten mit Clustern für nachhaltigen Konsum die Betriebe zielgerichteter fördern, z.B. nachhaltige Mode im Handel, nachhaltige Lebensmittel auch beim türkischen Imbiss nebenan. Dafür möchten wir das Verständnis für die Relevanz der Kleinstbetriebe für die 17 Ziele erweitert und genügend finanzielle Mittel für unsere Arbeit erwirtschaftet haben, so dass Konsument*innen in der Region nachhaltiger handeln können.

Kontakt

Lokale Power für eine Transformation des Konsums
Löwengasse 18
60385 Frankfurt
Marlene Haas
kontakt@lustaufbesserleben.de
www.lustaufbesserleben.de