Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Vom lokalen Aktionsmosaik zur nachhaltigen Netzwerklandschaft

Kurzbeschreibung

Künftig soll ein neues Leitbild umgesetzt werden. Die Handlungsfelder sozialer Zusammenhalt, Wirtschaft und Tourismus, Klima und Energie, Natürliche Ressourcen und Bildung sind wesentliche Bestandteile des neuen Leitbildes. Begleitend wird ein Nachhaltigkeitsrat aus Verwaltung, Regionalinitiativen und Politik installiert, der die Umsetzung begleitet. Er spricht Empfehlungen aus und entwickelt gemeinsam mit anderen Multiplikatoren das Leitbild weiter. Zudem werden die Gemeinden werden mit einbezogen. Um niemanden zu überfordern und jeden da abzuholen, wo er steht, arbeiten wir in drei Geschwindigkeiten. Ergänzend sollen die Bürger*Innen in Form von Nachhaltigkeitskonferenzen, Fachtagungen und Zukunftswerkstätten mit eingebunden werden.

Was wir machen

Wir arbeiten an der Neuauflage eines nachhaltigen Leitbildes für den Landkreis mit Rücksicht auf relevante regionale Initiativen und die Politik. Wir optimieren die Vernetzung der regionalen Akteure und Verbünde und synchronisieren die Konzepte, Projekte und Maßnahmen. Außerdem formulieren wir SMART-Ziele, um in Zukunft die Nachhaltigkeitsbemühungen besser zu erfassen. Wir installieren einen Nachhaltigkeitsrat, der die Umsetzung des Leitbildes begleitet und vorantreibt. Natürlich setzen wir das Leitbild um und treiben das UNESCO-Weltaktionsprogramm auch auf Gemeindeebene durch Fortbildungen und Konferenzen für Verwaltung und Kommunen voran.

Unsere Ziele

Umsetzung des Leitbildes in Zusammenarbeit mit den Gemeinden. Weiterentwicklung des Leitbildes aus Basis ausführlicher Monitorings. Verteilen und Operationalisieren der Agenda 2030 auf alle Ebenen. Die Bürger  werden durch unterschiedliche Beteiligungsformate, wie Konferenzen, Workshops und Zukunftswerkstätten mit einbezogen.

Blick in die Zukunft

Wir wollen vom Projekt zur Struktur kommen und sind auf dem besten Weg dort hin. Unser Leitsatz „Vom lokalen Aktionsmosaik zur nachhaltigen Netzwerklandschaft“ soll umgesetzt sein. Außerdem wollen wir Innovationslabore schaffen.

Kontakt

Landkreis Amberg-Sulzbach
Sachgebiet L3 Volkshochschule
92237 Sulzbach-Rosenberg
Manfred Lehner