Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Werde WELTfairÄNDERER

Kurzbeschreibung

Unter dem Motto: „Das Wenige, das du tun kannst, ist viel" (Albert Schweitzer) möchte das Bildungsangebot „Werde WELTfairÄNDERER" Kinder und Jugendliche für das wichtige Thema der Nachhaltigkeit und der sozialen Gerechtigkeit in der eigenen Lebenswelt sensibilisieren. WELTfairÄNDERER-Teams in ganz Süddeutschland besuchen Schulen, um dort für eine Woche mit den Schüler*innen Workshops durchzuführen. In diesen werden die verschiedenen Aspekte der BNE spielerisch, erlebnis- und erfahrungsorientiert vermittelt und sie ermutigt, in ihrer eigenen Lebenswelt gestalterisch aktiv zu werden. Dabei soll deutlich werden, dass jeder ein Teil dazu beitragen kann, die Welt ein Stück besser zu machen.

Was wir machen

Die WELTfairÄNDERER – Teams fahren für je eine Woche an Schulen – vorwiegend Haupt-, Real- und Berufsschulen im ländlichen Raum - und bieten Workshops zu ökologischer, sozialer, ökonomischer und ethischer Fairness an. Dazu wird das WELTfairÄNDERER-Zelt auf dem Schulhof aufgebaut und als alternativer Lernort genutzt. Es wird viel Wert auf Authentizität gelegt, entsprechend wird auch die gesamte Aktionswoche in allen Dimensionen nachhaltig gestaltet. Außerhalb der Schulzeit wird das Zelt der örtlichen Jugendarbeit und lokalen BNE-Akteuren zur Verfügung gestellt um mit weiteren Angeboten für Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Unsere Ziele

Es sollen möglichst viele Aktionswochen an Schulen durchgeführt und junge Menschen für Nachhaltigkeit sensibilisiert werden. Lokale Akteure aus dem Bereich BNE sollen mit den Schulen in Kontakt kommen und so ein Beitrag zur Verankerung der BNE an Schulen geleistet werden. Die Jugendbeteiligung soll durch Qualifizierung und Unterstützung der ehrenamtlichen Teamer gefördert werden.

Blick in die Zukunft

Das WELTfairÄNDERER – Netzwerk soll um weitere Projektpartner wachsen, um eine noch höhere Anzahl an Aktionswochen durchführen zu können. Außerdem sollen Angebote in Ergänzung der Aktionswochen erarbeitet werden (z.B. Tagesaktionen). Es ist der Wunsch, Ressourcen zu akquirieren und ein Konzept zu entwickeln, um eine noch stärker Begleitung der Schulen nach einer Aktionswoche anzubieten.

Kontakt

Werde WELTfairÄNDERER
Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz
Florian Eutebach, Sandra Becker
weltfairänderer@bistum-mainz.de
www.weltfairänderer.de