Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Informationszentrum Verantwortlich Handeln

Kontakt

Kurt-Wolters-Str. 5
34125 Kassel

Ansprechpartner: Dr. Gudrun Spahn-Skrotz

Homepage

Kurzbeschreibung

Im Informationszentrum können sich (Lehramts-)Studierende über Auswirkungen des eigenen Handelns und Konsumierens informieren, den eigenen Lebensstil reflektieren und nachhaltigere Handlungsstrategien kennenlernen. Dieses findet bislang zu wenig im Studium statt.

(Lehramts)-Studierende haben vielfach erstaunlich wenig Wissen über die Auswirkungen unseres Lebensstils (z.B. Zusammenhang zwischen Fleischproduktion, Klimawandel, Hunger in der Welt, Auswirkungen unseres Mobilitätsverhaltens, Produktionsbedingungen von Handys, Kleidung..., Plastikproblematik usw.). Sie handeln oft sehr wenig nachhaltig. Befragungen bestätigen dieses. Die Inhalte sind aber in Anbetracht der ökologischen und weltweiten sozialen Problematik von drängender Bedeutung, betreffen jeden einzelnen und müssen auch in Schulen kompetent unterrichtet werden.
Im von mir gegründeten Informationszentrum können sich Studierende mit diesen Inhalten gründlich auseinandersetzen.

Was wir machen

In Anbetracht der Problemlage ist jede/r zum verantwortlichen Handeln herausgefordert, insbesondere aber auch angehende Lehrer*innen (Vorbildrolle und Notwendigkeit, diese Inhalte kompetent zu unterrichten).
Im Informationszentrum biete ich vielfältige Materialien zur Information und Entwicklung von nachhaltigen Handlungsstrategien an.
Regelmäßige Seminarveranstaltungen sind an das Informationszentrum angebunden, in denen ebenfalls eine intensive Auseinandersetzung stattfindet.
Für ihren Unterricht in der Schule können Studierende und bereits tätige Lehrkräfte vielfältige Anregungen und Materialien bekommen. Ich berate Unterrichtsvorhaben und entwickle mit Studierenden eigene Materialien.

Unsere Ziele

Ich strebe an, dass sich möglichst viele Lehramtsstudierende wenigstens einmal in ihrem Studium mit Auswirkungen unseres Lebensstils auseinandergesetzt und verantwortlichere Handlungsstrategien kennengelernt haben. Perspektivisch möchte ich anstoßen, diese Auseinandersetzung als verbindliches Modul in der Lehrer*innenbildung zu implementieren, möglichst mit Ausstrahlungscharakter auf andere Unis.

Blick in die Zukunft

In fünf Jahren sollte das Informationszentrum als feste Einrichtung an der Universität Kassel etabliert sein.
Seminare zu Nachhaltigkeit, globaler Gerechtigkeit und Auswirkungen unseres Konsumverhaltens sind fester Bestandteil der Lehramtsausbildung. Das Informationszentrum hat sich vergrößert, mehrere Mitarbeiter*innen bieten Seminare an, um viele Studierende zu erreichen.

SDGs

Bilder