Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Nachhaltige Resonanzräume in der Lebensmittelindustrie

Kontakt

Universitätsallee 1
21 335 Lüneburg

Ansprechpartner: Jan Pranger

Homepage

Kurzbeschreibung

Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE):
Nachhaltige Resonanzräume in der Lebensmittelindustrie (NaReLe): Entwicklung, Erprobung, Implementierung und Transfer von frei zugänglichen Lernaufgaben zum Einsatz in der Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik

NaReLe hat sich das Ziel gesetzt, Lernaufgaben für den Einsatz in einer nachhaltig ausgerichteten Berufsausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik zu entwickeln, zu erproben, zu implementieren und zu verbreiten. In diesem Prozess erlangen sowohl das betriebliche Berufsbildungspersonal als auch die Auszubildenden Kompetenzen für ein nachhaltig ausgerichtetes berufliches Handeln. Konkret gilt es demnach, den Ausbildenden und Auszubildenden zu ermöglichen, mehrperspektivische Anforderungen der betrieblichen
Umwelt sinnvoll in ihre Entscheidungsprozesse zu integrieren,
damit sie zukunftsorientierte berufliche Problemstellungen
kompetent bewältigen können.

Was wir machen

Bei NaReLe forschen und arbeiten wir gestaltungsorientiert. Deshalb haben wir die unterschiedlichen Akteure unserer Praxis- und Kooperationspartner (von den Auszubildenden bis zur Geschäftsführung) von Anfang an, durch die Durchführung versch. Workshops in die Entwicklung unserer Lernaufgaben mit einbezogen. Unser Lernaufgabenkonzept, welches sich entlang der Wertschöpfungskette in der Lebensmittelproduktion erstreckt und verschiedene SDGs adressiert, ist das erste Ergebnis dieses Vorgehens. Derzeit werden die einzelnen Lernaufgaben in den Praxispartnerbetrieben erprobt. Es folgt eine Feedbackphase, bevor die Lernaufgaben dann veröffentlicht und transferiert werden.

Unsere Ziele

NaReLe ist ein Projekt zur BBNE. Dementsprechend steht das SDG 4 "Hochwertige Bildung" mit dem Unterziel 4.7 gemäß der Agenda 2030 im Zentrum unseres Wirkens.
Konkret geht es um:
-Kompetenzaufbau bei Auszubildenden und Multiplikatoren zur BBNE
-Ganzheitliche Transformation von Lern- und Lehrumgebungen
-Stärkung und Mobilisierung der Jugend
-Förderung nachhaltiger Entwicklung auf lokaler Ebene

Blick in die Zukunft

Die (ehemaligen) Auszubildenden und das Berufbildungspersonal der NaReLe-Praxispartnerbetriebe agieren als Change Agents und tragen ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus den Lernaufgaben und Workshops weiter in die betrieblichen Strukturen. Die frei verfügbaren Lernaufgaben werden deutschlandweit von Betrieben der Lebensmittelindustrie regelmäßig verwendet, verändert und weiterentwickelt.

SDGs

Bilder