Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Lebensmittelretterladen Crummes Eck

Kontakt

Lessingstraße 39
06114 Halle Saale

Ansprechpartner: Stefan Miethig

Homepage

Kurzbeschreibung

Das Crumme Eck rettet Lebensmittel vor dem Müll und bietet sie in einem Laden zum selbstgewählten Preis an.

In Halle an der Saale gibt es einen Laden, in dem vor dem Müll gerettete Lebensmittel zum selbstgewählten Preis angeboten werden, das "Crummes Eck". Mit unserem Projekt wollen wir nicht nur der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken sondern auch das Bewusstsein für mehr Nachhaltigkeit und die Aufklärung über das MHD in Halle schaffen. Der Laden soll ein Ort des Zusammenkommens und des Austausches für die Nachbarschaft und darüber hinaus werden. Er bietet zusätzlich mit seinen großzügigen Räumlichkeiten genügend Platz für Workshops, Informationsveranstaltungen und kulturellen Austausch. Mit diesem nachhaltigen Konzept wollen wir als Leuchtturmprojekt in Sachsen-Anhalt wirken.

Was wir machen

In Zusammenarbeit mit der Tafel Halle und foodsharing Halle, verstehen wir uns als ein ergänzendes Element unter vielen, die sich für Lebensmittelrettung- und wertschätzung unserer Umwelt sowie die solidarische Verteilung von Lebensmitteln unter den Menschen einsetzen. Mit einem Laden wird die Fairteilung insitutionalisiert und für jeden Einzelnen zugänglich gemacht. Der persönliche Kontakt ermöglicht einen regen Informations- und Erfahrungsaustausch sowie Raum für verschiedene Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit und Müllvermeidung. Wir erachten es vor allem als wichtige Aufgabe, schon bei den jungen Generationen einen Bildungsauftrag im Sinne der Nachhaltigkeit zu verwirklichen.

Unsere Ziele

Wir erarbeiten pädagogische Konzepte im Rahmen des Crummen Ecks, die wir an Schulen in und um Halle mit Grundschülern durchführen werden. Das soll unserem gesetzten Ziel eines Bildungsauftrags gerecht werden. Wir setzen uns darüberhinaus ein, dass die Menge an Lebensmittelmüll in Halle und über die Stadtgrenzen hinaus weiter reduziert wird. Dafür ist der Ausbau unseres Netzwerks enorm wichtig.

Blick in die Zukunft

Das Crumme Eck finanziert sich durch freiwillige Spenden, die bei einem "Einkauf" in unserem Laden gegeben werden. Jeder überschüssige €, der nicht für den Erhalt des Ladens genutzt wird, fließt in ausgewählte ehrenamtliche Projekte in der Region. In 5 Jahren sollen diese Projekte sich so tragen können wie sich dann auch das Crumme Eck weiter für einen nachhaltigen Konsum einsetzen kann.

SDGs