Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Erfurter Europäische Mobilitätswoche 2020

Kontakt

Trommsdorffstr. 5
99084 Erfurt; BUND-Stadtverband Erfurt

Ansprechpartner: Robert Bednarsky

Homepage

Kurzbeschreibung

Die Erfurter EMW 2020 reiht sich in die von der EU-Kommission in Brüssel initiierte Mobilitätswoche in Europa, an der 2019 über 2000 Städte teilgenommen haben, ein und wird in Deutschland, mit über 50 Teilnahme-Städten, vom UBA koordiniert sowie unterstützt.

In Erfurt haben sich in 2015 rd. 10 Vereine und Initiativen (siehe Logos auf dem beigefügten Programm 2019) , unterv Federführung des VCD, ADFC und BUND-Erfurt, zusammengetan und die 1.EMW 2015 in der von der EU vorgegebenen Septemberwoche (vom 16-22.9. jeden Jahres) durch-geführt. Das Umweltamt der Stadt Erfurt wurde als Kooperationspartner mit Übernahme von ORGA-Leistungen und das Umweltministerium des Landes Thüringen als finanzielle Förderer gewonnen werden. Das Ziel dieser kreativen Kooperation ist es, mit Veranstaltungen, Aktionen zum Mitmachen, rund um das Thema einer nachhaltigen Mobilität in die Stadtgesellschaft hinein zu wirken.

Was wir machen

Wir führen Podiumsveranstaltungen, pol. Radtouren, interkulturelle Fahrradreperaturen, einen Parkingday (zurück erobern von Parkraum für die Öffentlichkeit) und autofreien Sonntag mit Sperrung von Straßenraum durch. Die Geinschaftsschule Roter Berg z.B. organisiert einen Fahrradkino, indem die Schüler per Dynamo die Energie zum Filmansehen erzeufgen. Rollaterkurse gehörten ebenfalls bereits dazu. Das Spielen und gesell. Zusammensein im gesperrten Straßenraum gehört auch ins Wochenprogramm.

Unsere Ziele

Das Aufklären darüber, wie eine nachhaltige Mobilität (in der Stadt und auf dem Lande) aussehen könnte, ist unser Hauptziel. Dies mit Veranstaltungen und Mitmachaktionen in der Verantwort-ung der beteiligten Akteure/Projektverantwortliche in der EMW (16-22.9.) den Erfurtern kenntlich erfahrbar zu machen, ist das Anliegen aller.

Blick in die Zukunft

Der gute ÖPNV in Erfurt verbessert werden. Mit einem Erfurter Radentscheid-Verein, der gegründet und ebenfalls Projektpartner ist, soll das Radwegekonzept forciert in die Umsetzung gebracht,, auch mittels eines Radentscheides, das vorbereitet wird, getrieben werden. Quartierfuß-wegekonzepte modellhaft in unterschiedlichen Siedkungsstrukturen entwickelt und erprobt werden.

SDGs

Bilder