Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Deutsch-namibischer Austausch von Pädagog*innen

Kontakt

Triererstr. 63
54298 Igel

Ansprechpartner: B. Scharfbillig

Homepage

Kurzbeschreibung

Deutsche und Namibische Pädagog*innen setzten gemeinsam Projekte zum SDG 4 um.

Gemeinsam setzten vierzehn Pädagoginnen aus Namibia und Deutschland kleine Partnerschaftsprojekte um, deren Ziel es ist, das SDG 4 zu erfüllen.
Je eine Pädagogin aus Namibia und eine Pädagogin aus Deutschland arbeiten im Team. Gemeinsam haben sie sich eines der Unterziele des SDG 4 ausgesucht und dessen Indikatoren identifiziert und haben einen Projektplan erstellt, um zur Umsetzung des Zieles beizutragen. So entstehen gerade sieben kleine deutsch-namibische Bildungsprojekte: Z. B. von Karo und Stephanus die gemeinsam eine Methodensammlung mit deutsch-namibischen Spielen und Aktivierungsübungen für den Kindergarten- und Grundschuldbereich erstellen.

Was wir machen

Suni e.V. ist ein deutsch-namibischer Verein der sich für einen interkulturellen Austausch und die Förderung von Bildungschancen einsetzt. Dabei arbeiten wir im pädagogischen Bereich und möchten dazu Beitragen das SDG 4 umzusetzen. Wir sind Mitglied der Deutsch-Namibischen Gesellschaft, des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk RLP und haben uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Gemeinsam mit der Light for the Children Foundation in Namibia nehmen wir an der deutsch-afrikanischen Jugendinitiative des BMZ teil.
Mit unseren Partnern in Namibia führen wir Projekte in der Omaheke Region in Namibia sowie ein pädagogisches Kunstprogramm in LUX, Namibia und DL durch.

Unsere Ziele

Unser Oberziel ist das SDG 4. Als kleiner Verein können wir jedoch auch nur einen kleinen Beitrag dazu leisten. Daher haben wir je nach Bereich im Verein Unterziele definiert. Das Ziel in unserem Austauschprogramm ist es beispielsweise, dass Pädagogen ihr Wissen und didaktischen Methoden durch den Austuasch mit Pädagogen aus dem jeweils anderen Land erweitern.

Blick in die Zukunft

In fünf Jahren möchten wir das Pädagogen aus Namibia und Deutschland das deutsch-namibische Material in ihren Klassen nutzten . Wir wünschen uns, dass in Namibia die ersten Absolventen in Förderpädagogik an die Schulen kommen und alle Kinder in der Omaheke Zugang zu Unterricht haben. In Deutschland soll endlich über die deutsch-namibische Vergangenheit im Schulunterricht unterrichtet werden.

SDGs

Bilder