Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: Resteküche - Beste Küche

Kontakt

Roßdorfer Straße 25
60385 Frankfurt a. M.

Ansprechpartner: Daniel Anthes

Homepage

Kurzbeschreibung

Resteküche – Beste Küche. Der deutschlandweit 1. Foodtruck, der mit geretteten Bio-Lebensmitteln kocht. Eine verheißungsvolle Kombination aus Streetfood, Achtsamkeit und kulturellem Austausch.

313 Kilogramm Lebensmittel werden pro Sekunde in Deutschland weggeworfen. Der Großteil genießbar, und deshalb vermeidbar. Unser Ansatz? Der weltweit erste Foodtruck, der hauptsächlich mit geretteten Bio-Lebensmitteln kocht. Keine "unförmige" Möhre, sondern eine gute Suppe. Keine "zu krumme" Zucchini, sondern ein gutes Sandwich. Keine Verschwendung, sondern gutes Essen. 'Resteküche – Beste Küche' - eine Kombination aus Streetfood, Achtsamkeit und kulturellem Austausch.

Was wir machen

Pinzipiell: Spaß am Thema Nachhaltigkeit wecken. Doch das eben potentiell entlang der gesamten Wertschöpfungskette und damit mit systemischem Fokus, da mit Erzeugern und Handel kooperiert, Unternehmen auf Events adressiert und Verbraucher mit leckeren, klimaneutralen Streetfood bekocht werden können. Es geht hier darum zu zeigen, dass Nachhaltigkeit die Lebensqualität verbessert und dabei noch ökonomisch und ökologisch Sinn macht.

Unsere Ziele

Schon länger engagieren wir uns im Rahmen unseres vereinseigenen Programms "Kein Essen für die Tonne" im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung - und nun wollen wir genau dieses Engagement auf ein neues Level heben! Nach unzähligen Waste Watcher-Partys, Integration geht durch den Magen-Kochevents und unserem ersten eigenen Streetfood Festival ist das der nächste große Schritt.

Blick in die Zukunft

Ganz viele Lebensmittel vor der Tonne gerettet, in leckeres und kreatives Streetfood umgewandelt und hierdurch viele Leute zum Umdenken im Umgang mit Lebensmitteln angeregt.

SDGs

Bilder