Logo Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien

Projekt: dreizeit - miteinander entdecken, voneinander lernen

Kontakt

Weißenburger Str. 23
44135 Dortmund

Ansprechpartner: Benedikt Stumpf

Homepage

Kurzbeschreibung

Wo sich die Lebenserfahrung von Erwachsenen mit der Neugier und Energie von Kindern zusammentun ist #dreizeit! Im Quartier und quartiersübergreifend erforschen 3er-Teams ihre Umwelt und lernen dabei voneinander, übereinander und miteinander. #dreizeit

Bei „dreizeit“ handelt es sich um ein so genanntes Tandemprogramm, in dessen Rahmen Erwachsene (50+) eine Patenschaft für Grundschulkinder (meist mit Förderbedarf) übernehmen. Als Tandem (1 Erwachsener + 2 Kinder) absolvieren sie über den Zeitraum eines Jahres Aktivitäten in den Erlebnisräumen „Wald“, „Landwirtschaft“ und „Ernährung“ (pro Monat 2 Termine a 3 Stunden), die teils selbst organisiert, teils durch spezialisierte lokale Partner (u.a. Bauernhof- und Waldpädagogen) bereitgestellt und webbasiert über ein sog. "Intranet" mit Buchungsmodul, Infothek und Austauschplattform gesteuert werden – d.h. ausschließlich nicht digitale Inhalte aber eine auf digitalen Medien aufbauende Steuerung.

Was wir machen

"dreizeit" verbindet erlebnisorientierte Umweltbildung mit der hohen Wirksamkeit von Mentoring-Programmen sowie den besonderen Potenzialen von älteren Erwachsenen. Der Zugang ist sowohl für die Kinder als auch die Erwachsenen niedrigschwellig gestaltet, um eine große Reichweite erzielen zu können.
Es führt unterschiedliche soziale Millieus zusammen, die im Alltag kaum Berührungspunkte haben - die Erwachsenen und die Kinder (85% mit Migrationshintergrund) leben in unterschiedlichen Stadtteilen. Damit leistet "dreizeit" einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.
Außerdem führt es die Kinder durch Themenfelder, mit denen sie heutzutage kaum noch in Berührung kommen.

Unsere Ziele

"dreizeit" fördert multimodales Lernen:
- Lernen über die natürliche Umwelt (Wald, Kulturlandschaft/Landwirtschaft, Trinken/Essen)
- Lernen in sozialem Kontext (mit einem Erwachsenen und einem anderen Kind; Begegnung unterschiedlicher sozialer Milieus)
- motorisches Lernen (körperliche Beanspruchung durch das Herausgehen in die Natur).

Blick in die Zukunft

In diversen Kommunen bundesweit realisieren lokale Partner "dreizeit" - unterstützt durch den Projektträger aber letztendlich eigenverantwortlich.
Die Finanzierung der durch die Skalierung deutlich verringerten Kosten pro TeilnehmerIn erfolgt in einer Mischung aus Förderern/Förderprogrammen, einer Nutzung des "Bildungs- und Teilhabepaketes" sowie Pränventionsprogrammen der Krankenkassen.

SDGs

Bilder